EU-Fördermittel für Städtepartnerschaften

Frist für die Förderung in der aktuellen Förderrunde endet am 1. September 2016

„Durch Städtepartnerschaften können EU Bürgerinnen und Bürger neue Erfahrung sammeln und so den grenzübergreifenden Austausch und die Kooperation verbessern“, so der CDU-Europaabgeordnete für Sachsen-Anhalt, Sven Schulze.

Mit dem Programm „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ unterstützt die Europäische Union derartige Städtepartnerschaften. Ziel ist es, ein neues demokratisches Engagement zu entwickeln und eine aktive politische Teilnahme der EU Bürgerinnen und Bürger zu erreichen. „Besonders in Zeiten, in denen der europäische Zusammenhalt in Frage gestellt wird, ist es wichtig, dass sich die
EU-Bürgerinnen und Bürger begegnen und gemeinsam einen politischen Diskurs führen“ findet Sven Schulze.

Städtepartnerschaften werden während der maximal 21-tägigen Projektzeit mit bis zu 25.000€ unterstützt. Die Berücksichtigung der thematischen Schwerpunkte kann zusätzliche Punkte in der Bewertung des Projektantrags bringen, ist jedoch nicht obligatorisch. Weitere Informationen finden Sie unter: eacea.ec.europa.eu/europa-fur-burgerinnen-und-burger_de